info@chs-spezialcontainer.de

+49 421 64 39 63 00

Individuelle Transport- und Lagerbehälter

Alles – nur kein Standard: In unseren Spezialcontainern können Sie hochwertige Maschinen, Ausrüstungen, Ersatzteile, Werkzeuge und mobile Anlagen sicher an ihren Bestimmungsort in aller Welt bringen. Mit unseren individuell entwickelten und gefertigten Halterungen, dem patentierten Auszugsrahmen, mit Rampen oder Regalen werden die Container problemlos be- und entladen.

Patentierter Auszugsrahmen

Gut gesichert: Nicht selten kommt es bei der Nutzung von Standardcontainern zu Problemen bei der Sicherung von großen technischen Systemen oder sperrigen Gütern. CHS Spezialcontainer hat hierfür einen Auszugsrahmen entwickelt, auf den Güter mit einem Gewicht von bis zu 10 t außerhalb des Containers aufgesetzt und gesichert werden.

Für den Transport wird der Rahmen zurück in den Container geschoben und arretiert. Das spart Zeit und vereinfacht die Be- und Entladung.

Logistiksystem MULTIBOX

Effizienz im Raum: Die MULTIBOX Systemlösung für Ersatzteile basiert auf einem 20’ Doubledoor Container, der aufgrund von ausfahrbaren Seitenwänden (3-in-1-Prinzip) über eine besonders hohe Raumeffizienz verfügt. Die grundsätzliche Aufteilung besteht aus einem Groß- und einem Kleinteilebereich, in denen jeweils Ersatzteile, Sonderwerkzeuge und Prüfgeräte sicher und intelligent verstaut werden können.

Für die Verlastung der Kleinteile ist im Container ein hochwertiges Schranksystem integriert. Der Großteilebereich enthält passgenaue Aufnahmen z. B. für Vorder- und Hinterachsen, Motoren und Getriebe, Rädersätze und vieles mehr. Die Halterungen werden mittels C-Schienen im Container individuell fixiert. Ein eingebauter Deckenkran mit Schwenkbereich ermöglicht das Be- und Entladen der Großteile. Neben diesen Ausstattungsparametern verfügt die MULTIBOX über wärmeisolierte Decken- und Seitenwände, eine leistungsfähige Klimaanlage und eine moderne LED-Beleuchtung. Alle Container der MULTIBOX-Familie sind dank einer speziellen Bodenkonstruktion mit einem Hebe- und Abrollsystem transportierbar.

Luftfrachtbox aus Aluminium

Transport oder Werkstatt: Aluminiumcontainer sind speziell für den Luftfrachtverkehr entwickelt und eignen sich zum Transport von Gütern ebenso wie zur Ausstattung als mobile Werkstatt. Mit seinen Außenabmessungen von 4.000 x 2.300 x 1.500 mm hat ein solcher Container ein zulässiges Gesamtgewicht von 6.000 kg.

Trotz der leichten Bauweise aus Aluminium können bei voller Last drei baugleiche Container problemlos übereinandergestapelt werden. Die Fixierungsvorrichtungen zum Stapeln sind in die Rahmenkonstruktion integriert.

Verstaukonzept für Ausrüstung

Entertainment-Paket XXL: Um die hohen Funktionalitäts- und Mobilitätsanforderungen eines öffentlichen Auftraggebers zu erfüllen, haben wir zwei einzigartige 20’-Transport- und Lagerbehälter (TuLB) zur Aufnahme einer Freizeitausstattung für 300 Personen entwickelt.

Im Einzelnen besteht die Ausstattung aus einem Entertainment-Paket, einer Spiele-, Unterhaltungs- und Sportgeräteausrüstung sowie einer Gastronomieausstattung. Die Entwicklung der TuLB wurde über mehrere Monate in intensiver Abstimmung mit unserem Kunden durchgeführt. Ausschlaggebend für die konstruktiven Überlegungen zum Bau der Container war die Forderung nach einer gezielten und schnellen Entnahme einzelner Artikel unter Sicherstellung einer formschlüssigen Ladungssicherung. Die Erfüllung dieser Auflagen erforderte die Konstruktion zahlreicher Halterungen, Türen und Klappen sowie zweier Auszugswagen. Kleine Artikel wie z. B. Geschirr, Gläser, Besteck etc. wurden sicher in einer Vielzahl von Alukisten und Boxen verstaut. Um keine Schäden der thermolabilen Geräte (Fernseher, elektronische Geräte etc.) zu riskieren, wurden alle Container mit einer Wärmeisolierung und einer entsprechenden Heizung und Klimatisierung ausgestattet. Zusätzlich schützt eine Entfeuchtungsanlage vor Schimmelbildung.

Abrollbehälter zur Schiffsbrandbekämpfung

Schnell einsatzbereit: Für die Feuerwehr Bremerhaven hat CHS Spezialcontainer einen Abrollbehälter für die Schiffsbrandbekämpfung entwickelt und konstruiert.

Der Abrollbehälter wird im Einsatzfall mit einem Wechselladerfahrzeug zur Unglücksstelle gefahren und kann anschließend mit einem Kran auch an Bord eines Schiffes gehoben werden. Die feuerwehrtechnischen Geräte wie z. B. Chemikalienschutzanzüge, Schaummittel, Atemschutzgeräte und Kommunikationstechnik bis hin zur Gefahrgut-Ausrüstung sind in themenspezifischen Gitterboxen untergebracht. Die Gitterboxen können per Kran aus dem Abrollbehälter gehoben werden. Hierfür lässt sich das Planenverdeck des Abrollbehälters mit nur wenigen Handgriffen komplett öffnen. Der Innenraum verfügt über eine eigene Innenbeleuchtung und einen rutschfesten Mittelgang. Für die Außenbeleuchtung steht ein von Hand pneumatisch teleskopierbarer Lichtmast mit zwei Flutlichtstrahlern (je 1500 W bei 230 V Stromversorgung) zur Verfügung. Dieser Lichtmast lässt sich im Einsatz per Hand um 360° schwenken. Dadurch wird eine bestmögliche Ausleuchtung des Einsatzortes gewährleistet. Die Energieversorgung kann wahlweise über eine externe Stromquelle (230 V) oder mittels der installierten 24-V-Batterien erfolgen. Für das Aufladen der Batterien ist ein eigenes Batterieladegerät in den Abrollbehälter integriert.